Bye Bye Chinchilla

Die Musik zum Theaterstück

Die Ratte Tore hat die ganze Welt gesehen. Auf dem Hamburger Fischmarkt geboren, reiste sie viele Jahre auf einem Expeditionsschiff auf dem Polarmeer, war in China und Amerika. Doch nun lebt sie schon seit vielen Jahren unter einer Brücke am Neckar – kein besonders schönes Leben. Tore staunt nicht schlecht, als eines Nachts plötzlich ein klitschnasses Fellknäuel vor ihm steht, das sich als „Chinchilla“ bezeichnet und die Welt bisher nur aus dem sicheren Käfig im warmen Kinderzimmer erlebt hat. Das wandelnde Fellknäuel ist verzweifelt … wie konnte es nur an diesen trostlosen Ort gelangen?

Der Liedermorgen wird entwickelt für Familien und Kinder ab 6 Jahren. Schauspielerin und Regisseurin Jule Kracht hat in ihren bisherigen Inszenierungen für Schnawwl und Junge Oper bereits ein gutes Gespür für Musik auf der Bühne bewiesen und wünscht sich genau wie Komponist Markus Reyhani dringend neue gute Kinderlieder. So entsteht Bye, Bye Chinchilla – Ein Liedermorgen voller bunter, vielseitiger und ohrwurmverdächtiger Songs für Kinder, mit frischen Texten und einer Geschichte, die passend zum Spielzeitmotto die Welt unter die Lupe nimmt und aus den Augen zweier ganz unterschiedlicher Tierfiguren betrachtet. Dabei ergeben sich nicht nur ganz neue Perspektiven und Ideen,
sondern auch immer wieder die Frage: „Weil das so ist, ist das so?“.

Hörbeispiele Bye Bye Chinchilla